Schadensersatz für Glyphosat im Honig

Die Imkerei Seusing aus Brandenburg erhält Schadensersatz für ihren mit Glyphosat verunreinigten Honig. Der verantwortliche Landwirt muss für den Schaden vollumfänglich haften. Das hat das Landgericht Frankfurt/Oder heute entschieden. Die Aurelia Stiftung begrüßt das Urteil als richtungsweisendes Signal für die Landwirtschaft und Politik. Bisher blieben Imkereien auf den fremdverursachten Schäden sitzen, wenn ihr Honig durch… Read more Schadensersatz für Glyphosat im Honig

Presseinfo zum Weltbienentag der UN am 20. Mai 2022

Frühtrachternte 2022: Geht wie Honig Pünktlich zum Weltbienentag freuen sich die Berufsimker über eine gute Honigernte. Burglauer, 20.05.2022. Ein Bienenstand im niedersächsischen Göttingen. Lena Frank und Thomas Heynemann Küenzi begutachten die sogenannte Frühtracht-Honigernte. Gut gelaunt und tiefenentspannt stehen die beiden Experten ohne Schutzkleidung inmitten an- und abfliegender Bienen, ein sonores Summen liegt in der Luft.… Read more Presseinfo zum Weltbienentag der UN am 20. Mai 2022

Pestizidatlas 2022: Massive Umweltprobleme durch Pestizideinsatz in Bayern

BUND Naturschutz in Bayern und Berufsimkerbund fordern mehr Aktivitäten des bayerischen Landwirtschaftsministeriums zur Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes auf Bayerns Äckern. Bienen besonders gefährdet. BN und Berufsimkerbund fordern Verbot aller Neonikotinoide. PM_001-22_Pestizidatlas 2022: Massive Umweltprobleme durch Pestizideinsatz in Bayern Anlässlich der Vorstellung des Pestizidatlas 2022 (gibt es über diesen Link zum Download) vom BUND Bundesverband und der… Read more Pestizidatlas 2022: Massive Umweltprobleme durch Pestizideinsatz in Bayern

Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund schützt Verbraucher*innen vor verfälschtem Honig im Supermarktregal

Berufsimkereien unterstützen neues Forschungsprojekt der Ernährungsindustrie Burglauer, 3. Juli 2021 | DBIB Pressemeldung Honig gehört zu den am häufigsten verfälschten Lebensmitteln weltweit. Bisher werden innerhalb von kurzer Zeit Verfälschungen derart angepasst, dass sie mit den derzeit gängigen Analysen nicht mehr oder nur sehr schwer nachgewiesen werden können. Deshalb hat der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker… Read more Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund schützt Verbraucher*innen vor verfälschtem Honig im Supermarktregal

Zur Regierungserklärung vom 20.05.2021 zur Landwirtschaft – Spielräume der EU Agrarpolitik unzureichend genutzt

Gensoja raus und Neonicotinoide stoppen – Bayerische Regierung muss ihre Hausaufgaben machen 20. Mai 2021 | DBIB Pressemeldung, gemeinsam mit BUND Naturschutz Bayern und AbL-Bayern. Anlässlich der heutigen Regierungserklärung zur Landwirtschaft 2030 fordern der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund (DBIB, der BUND Naturschutz (BN) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Bayern, dass überfällige Maßnahmen im Dienste… Read more Zur Regierungserklärung vom 20.05.2021 zur Landwirtschaft – Spielräume der EU Agrarpolitik unzureichend genutzt

Pressemeldung zum Weltbienentag 2021

Jeder Kreis markiert einen Acker, auf dem das bienengefährliche Neonikotinoid Thiametoxam ausgebracht wurde, und die darum für Bienen riskante Zone von 3km um den Acker herum. Grafik: Walter Haefeker Rettet die Bienen – Bienen rettet euch! Heute feiern wir den 3. Weltbienentag. Der Weltbienentag wurde von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als „World bee day“ ins Leben gerufen,… Read more Pressemeldung zum Weltbienentag 2021

Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund beantragt Steuer- und Abgabenbefreiung für Berufs- und Erwerbsimkereien

Burglauer, 17. Mai 2021 | DBIB Pressemeldung Der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund beantragt erneut komplette Steuer- und Abgabenbefreiung für die deutschen Berufs- und Erwerbsimkereien bei den Bundesministerien für Finanzen und für Ernährung und Landwirtschaft. Auslöser für diesen Antrag ist die Befürchtung der Berufs- und Erwerbsimker*innen, dass der Freibetrag für Land- und Forstwirt*innen, der… Read more Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund beantragt Steuer- und Abgabenbefreiung für Berufs- und Erwerbsimkereien

Europäischer Gerichtshof schützt Bienen und Biodiversität vor Forderungen der Chemieindustrie

Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund setzt sich seit Jahren für das Verbot von Neonicotinoiden ein und war an der Seite anderer Verbände sowie des Königreichs Schweden als Streithelfer im jetzt beendeten Verfahren beteiligt Burglauer, 6. Mai 2021 | DBIB Pressemeldung Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 6. Mai 2021 in letzter Instanz entschieden, dass die… Read more Europäischer Gerichtshof schützt Bienen und Biodiversität vor Forderungen der Chemieindustrie

Imkern ist kein Trend sondern ein traditioneller Ausbildungsberuf

Berufsverband der Imkerinnen und Imker fordert Einführung eines Bienenhaltungsscheins für Freizeitbienenhalter Burglauer, 12. April 2021 | DBIB Pressemeldung Bienenhaltung ist zum Trend geworden, was nicht zuletzt durch die immer häufiger in Discountern, Fernsehen oder über Social Media angebotenen „alternativen“ Bienenbeuten, -kisten, -stämme, -boxen oder ähnliches zu beobachten ist. Beim Kauf solcher, vermeintlicher Neuigkeiten wird aber… Read more Imkern ist kein Trend sondern ein traditioneller Ausbildungsberuf

Erfolg für den Bienenschutz

Bundesbehörde verbietet Anwendung von umstrittenem Pestizid-Wirkstoff in der Rapsblüte Aurelia Stiftung und Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB) begrüßen die neu erlassene Anwendungsbeschränkung für Pestizide mit dem Neonicotinoid-Wirkstoff Acetamiprid und werten diese als einen wichtigen Schritt für den Schutz von Bienen und Imkereien. Berlin, 16. März 2021 | Acetamiprid ist ein Insektizid aus der… Read more Erfolg für den Bienenschutz