Der Verband

Imkerei heute

Die Imkerei befindet sich in einem ungeheuren Umbruch. Der Honigmarkt ist enormen Veränderungen unterworfen. Die Ertragslage hält mit der übrigen Wirtschaftsentwicklung nicht mit. Bienenkrankheiten und Umwelteinflüsse bedrohen die Bienenhaltung immer mehr.
Administrative Gängelung erschwert zunehmend das unternehmerische Handeln. Die Erwartungen der Verbraucher an die Qualität der Produkte steigt ständig weiter.
Der Rückgang der Imkerei ist immer noch nicht gestoppt und Kleinstimkerei kann keine flächendeckende, stabile Bienenhaltung und damit Pflanzenbestäubung garantieren.
Umbruchzeiten erfordern ein außergewöhnliches Engagement der Betroffenen.

Wir nehmen die Herausforderung an

Wir vertreten die Interessen der Berufs- und Erwerbsimkerei bei Ministerien, Behörden und Institutionen und nehmen Einfluss auf Entscheidungen, die für Imker relevant sind.

Wollen Sie gemeinsam mit uns die Zukunft der Imkerei gestalten?

Wir suchen Ihre Mitwirkung und den kollegialen Erfahrungsaustausch. Helfen Sie mit, die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Was wir sonst noch zu bieten haben?

Weiterbildung

Zwei große Vortragsveranstaltungen stehen im Mittelpunkt unserer Schulungsarbeit:

  • Die Großen Celler Imkertage am letzten Wochenende im Januar und
  • die Süddeutschen Berufs- und Erwerbsimkertage in Donaueschingen am 4. Wochenende im Oktober.

Renommierte und kompetente Wissenschaftler und Praktiker aus dem In- und Ausland vermitteln hier ihr Wissen.
Beratung und Schulung: In Seminaren und Workshops werden für viele Probleme professionelle Weiterbildungen und Lösungen geboten; unter anderem zu Themen wie Produktionstechnik, Bienengesundheit, Zucht, Betriebswirtschaft, Steuerrecht oder Marketing.

Zu beiden Veranstaltungen finden große Imkereitechnikausstellungen mit in- und ausländischen Ausstellern statt.


Das Zertifikat  „Anerkannter Fachbetrieb“

Mit einer freiwilligen Kontrolle der Betriebs- und Produktionsstätte kann dieses Siegel erworben werden. (Bedingungen siehe „anerkannter Fachbetrieb“)

Risikoschutz

Mit der Mitgliedschaft können weitere Versicherungen mit abgeschlossen werden. Im Schadensfall treten die Leistungen zusätzlich zu anderen Versicherungen ein und ermöglichen eine annähernd reale Risikoabdeckung. Es können auch durch Zusatzversicherungen weitere, spezielle Imkerei-Risiken abgedeckt werden.

Vermittlung

Unseren Mitgliedern steht eine kostenlose „Honigbörse“ zur Verfügung und ermöglicht Suchmeldungen und Angebote für Geräte und Kontakte.

Ihnen macht die Imkerei Spaß und Sie wollen

  • damit Ihren Lebensunterhalt,
  • einen Nebenverdienst
  • oder ein Taschengeld verdienen?

Dann sind Sie bei uns richtig.

Alle erwerbsbezogenen Imker organisieren sich im DBIB. Unser Verband trägt auch den regionalen Besonderheiten der Imkerei Rechnung. Deshalb setzt sich unser Vorstand aus den zwei Arbeitsgruppe Nord und Süd zusammen. Als unabhängiger Interessenverband suchen wir nach Lösungen für die erwerbsorientierte Imkerei. In vielen Bereichen bemühen wir uns aktiv und einvernehmlich mit anderen Imker-Verbänden zusammenzuarbeiten.

Gemeinsam sind wir stärker.

Darum ist unser Motto:

Freude an den Bienen und wirtschaftlicher Erfolg sind keine Gegensätze – sie bedingen einander.


Häufige Fragen (FAQ) zum DBIB

No FAQs Found