Gebrauchte Selbstwendeschleudern und Entdeckelungsmaschine zu verkauften

Verkaufen 2 gebrauchte CFM-Selbstwendeschleudern (Baujahr 2014 und 2016) Geeignet für 16 Ganzrahmen bis 33 cm Seitenteillänge oder 32 Halbrahmen bis 16,5 cm Seitenteillänge Sicherheitsvorrichtung mit Deckelverriegelung Unterantriebsmotor 1500 W / 230 V Programm-Vollautomatik mit Wandhalterung scharnierte Plexiglasdeckelhälfte Gitterfläche der Wabentaschen 34 cm x 45 cm Material: Edelstahl-Rostfrei Abstand vom Fußboden bis Quetschhahn 38 cm Auslauf: bodengleich… Read more Gebrauchte Selbstwendeschleudern und Entdeckelungsmaschine zu verkauften

Raps-, Frühjahrs- und Sommerblütenhonig zu verkaufen

Sommerblütenhonig zu verkaufen Gesiebter und feincremig gerührter Sommerblütenhonig im 14,5 kg Gebinde Farbe cremig: beige (Farbe flüssig: bernsteinfarben) Vollanalyse liegt vor KEINE LINDE hauptsächlich Weißklee, Himbeere, Brombeere, Moltebeere und Rosengewächse enthalten Wassergehalt < 15,9% Preis 7,90 € / kg inkl. 9,5 % MwSt Raps – und Frühjahrshonig zu verkaufen Gesiebter und feincremig gerührter Raps- und… Read more Raps-, Frühjahrs- und Sommerblütenhonig zu verkaufen

Honigfässer aus Blech zu verkaufen

Verkaufen gebrauchte Honigfässer aus Blech Preis: 15.- € Netto, ab Hof Näheres gerne telefonisch, ab 20 Uhr. Kontakt: Imkerei Mohr & Müller Isolde Mohr + Hans-Jürgen Müller Trebnitzer Hauptstr 2 15374 Müncheberg OT Trebnitz Tel 033477 / 4417 Fax 033477 / 54535 mohr-mueller(at)web.de  

Tätigkeitsbericht von A. Pientka für Mecklenburg-Vorpommern, April 2022

Der Geschäftsführer des Deutschen Imker Bund (DIB) Olaf Lück und die Projektleiterin Honiguntersuchung und Qualitätssicherung, Frau Dr. Silke Benz, zu Besuch bei Imkermeister Andreas Pientka Am 12. April besuchte der Geschäftsführer des DIB, zusammen mit Frau Dr. Silke Benz, Projektleiterin Honiguntersuchung und Qualitätssicherung, den DBIB Landesgeschäftsführer für Mecklenburg-Vorpommern. Der Besuch diente dem Austausch und der… Read more Tätigkeitsbericht von A. Pientka für Mecklenburg-Vorpommern, April 2022

Neuerscheinung zur Flora Deutschlands

Die lange erwartete Neuerscheinung zur Flora Deutschlands kann ab sofort bestellt werden und wird ab ca. 23. Mai 2022 ausgeliefert: Flora Germanica Michael Hassler & Thomas Muer 2 Bände, zusammen 1712 S., 21 x 28 cm, Großformat, fester Einband. Empfohlener Verkaufspreis 160 € (beide Bände zusammen, nach Deutschland versandkostenfrei), ISBN 978-3-95505-333-8 Bestellung: verlag-regionalkultur.de/buecher/natur-und-oekologie/1327/flora-germanica?c=5 Leseproben: www.flora-germanica.de/fileadmin/user_upload/Probeseiten_Hassler_Muer_Bildatlas.pdf verlag-regionalkultur.de/media/pdf/c8/82/63/bib_05-333.pdf… Read more Neuerscheinung zur Flora Deutschlands

Gibt es Interessenskonflikte zwischen der Berufsimkerei und dem Naturschutz?

Die Imkerei und hier speziell die Berufs- und Erwerbsimkerei, arbeitet mit einem weitestgehend freilebenden Nutztier, der Honigbiene Apis Mellifera. Im Gegensatz zum amerikanischen Kontinent war die Honigbiene auf dem europäischen und dem afrikanischen Kontinent natürlich vorhanden. Der Mensch hat diese Bienenart durch Selektion an seine Bedürfnisse als Nutztier angepasst. Berufs- und Erwerbsimker wandern zumeist mit… Read more Gibt es Interessenskonflikte zwischen der Berufsimkerei und dem Naturschutz?

IG Saatgut

Auf www.ig-saatgut.de finden sich viele interessante Berichte und Informationen zum Thema gentechnikfreie Saatgutarbeit. In der IG Saatgut haben sich Pflanzenzüchter, Saatguterzeuger sowie Erhaltungsinitiativen zusammengeschlossen, um sich für die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen einer gesicherten gentechnikfreien Saatgutarbeit einzusetzen. Weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit zu geistigen Eigentumsrechten im Saatgutbereich (Patente, restriktiver Sortenschutz). Die IG Saatgut möchte einen Beitrag zum… Read more IG Saatgut

Projekt: Horizon Scanning Biotechnologie

Dieses Projekt der Fachstelle Gentechnik und Umwelt (FGU) fokussiert sich vor allem auf die Recherche nach neuen wissenschaftlichen Publikationen in relevanten Themengebieten der Biotechnologie. Mit einem Horizon Scanning im Entwicklungsfeld neuer Biotechnologien sollen systematisch mögliche Risiken und Chancen frühzeitig ermittelt werden. Es dient insbesondere der Identifizierung und Bewertung von Risiken für Mensch, Umwelt und Natur.… Read more Projekt: Horizon Scanning Biotechnologie