Petition für die Volldeklaration aller in Deutschland verkauften Honige

Unterschriftenliste zum Download

Der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB) will die Volldeklaration der Honigherkunft erreichen und möglichen Missbrauch v.a. bei Importen von Honig dadurch erschweren. Denn die im Januar 2024 in der EU verabschiedete Neufassung der Honigdeklaration lässt Spielraum zu für Abweichungen in den einzelnen Ländern der EU. National müssen wir darum jetzt nachschärfen! Laut der Neufassung der Honigdeklaration müssen zwar die Herkunftsländer bei Honigmischungen in absteigender Reihenfolge nach ihrem Gewichtsanteil mit der jeweils entsprechenden Prozentangabe deutlich erkennbar aufs Etikett, jedoch gilt diese Verpflichtung zur Mengenangabe nur für die vier Hauptanteile über 50 Prozent. Für den Rest können die EU Einzelstaaten durch nationale Regelungen selbst entscheiden, ob sie auf die Prozentangaben verzichten oder sie gesetzlich vorschreiben.

Unterstützung der Petition

Hier können Sie die Liste herunterladen und ausdrucken. Die ausgefüllten Listen bitte im Original bis 31.3.2024 per Post zurückschicken an:

DBIB Geschäftsstelle
Asternweg 11
97724 Burglauer


thumbnail of Petition für Volldeklaration – Unterschriftenliste


 

4 thoughts on “Petition für die Volldeklaration aller in Deutschland verkauften Honige

  1. Hallo,
    ich würde gerne auch Unterschriften sammeln.
    Bis wann und an wen sind die Unterschriftenlisten zurück zu senden?

    1. Die ausgefüllten Listen bitte bis 31.3.2024 per Post zurückschicken an:
      DBIB Geschäftsstelle
      Asternweg 11
      97724 Burglauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert