#WHES21 – Wir haben es satt 2021

Eine gescheiterte EU-Agrarreform, Bankrotterklärungen in der Klimakrise und ein fatales Abkommen mit den Mercosur-Staaten – diese Agrarpolitik muss abgewählt werden! Deshalb fordern wir auch 2021: Vom Acker bis zum Teller – Agrar- und Ernährungswende jetzt!

Die Agrarwende ist wichtiger denn je, das verdeutlicht auch die Corona-Pandemie. Beidem gerecht zu werden bedeutet diesmal für uns alle:

Bleibt Zuhause – und schickt dafür eure Fußabdrücke nach Berlin.

Und so geht’s: Fuß in die Wasserfarben tunken, dann auf Papier drücken und Forderung dazu schreiben. Je mehr Fußabdrücke gemalt, gebastelt, gedruckt oder gezeichnet werden desto besser, also gleich die ganze Familie mitmachen lassen! Fotos hochladen auf www.wir-haben-es-satt.de/mitmachen/fussabdruck, auf Instagram auch mit #DBIB damit wir Reposten können, oder Fußabdrücke einschicken an:
Wir haben es satt! Marienstr. 19-20, 10117 Berlin

Alle Abdrücke, die bis zum 14. eingehen, werden am 16. Januar Teil des großen Protestbildes in Berlin für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und Klimagerechtigkeit. Die Organisatoren von #WHES21 setzen eure Fußabdrücke vor dem Kanzler*innenamt dann in Szene und werden zeigen, dass richtig viele Menschen trotz und gerade wegen der Pandemie für eine zukunftsfähige Agrarpolitik kämpfen.

Lasst uns gemeinsam die Agrarwende lostreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.