Neuer Vorstand gewählt

Der Deutsche Berufs- und Erwerbs-Imker-Bund e.V. (DBIB) hat ein neues Führungsteam. Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 25. Januar 2020 wurde Annette Seehaus-Arnold zur neuen Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Manfred Hederer an, der jahrelang die Geschicke des DBIB erfolgreich geleitet hat und nun zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde.
Klaus Ahrens wurde in seinem Amt als Vizepräsident bestätigt. Neu dazugekommen in dieser Funktion ist Bernhard Heuvel. Als Schriftführer wurde Thomas Heynemann Küenzi gewählt.
In Würdigung und Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste für den DBIB wurden Christoph Koch, Horst Nette und Walter Haefeker zu Ehrenmitgliedern ernannt.
„Mit Klaus Ahrens, Bernhard Heuvel und Thomas Heynemann Küenzi haben wir ein starkes Team an der Spitze des DBIB. Auf die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch freue ich mich sehr“, kommentierte die frisch gewählte Präsidentin Annette Seehaus-Arnold das Ergebnis der Vorstandswahlen.
Unterstützt wird der neue Vorstand zudem von den Arbeitsgruppen Nord, Süd und den Landesgeschäftsführern.
Zu ihren Verbandszielen sagte die neue Präsidentin: „Lobbyarbeit und die Entwicklung gesellschaftlicher Allianzen für die erwerbsorientierten Imker wollen wir verstärkt ausbauen. Weiter profitiert die Landwirtschaft und Gesellschaft von unserer Bestäubungsdienstleistungen mit den Bienen. Wir erhalten keine Subventionen, bezahlen aber Abgaben und Steuern wie jeder andere landwirtschaftliche Betrieb. Ich fordere eine Befreiung von der Einkommensteuer für die Imker. Dies ist ein einfacher und unbürokratischer Weg zur Förderung der Imkerei in Deutschland.
Einen weiteren Fokus werden wir auf die Weiterentwicklung von Mitgliederangeboten und Mitgliederwachstum legen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.