Imkerproteste zur Grünen Woche in Berlin

Aufruf Protestaktion (Mi. 15.01, 11 Uhr) und gemeinsamer Auftritt bei der Wir-haben-es-satt-Demo (Sa. 18.01., 12 Uhr)

Liebe Imkerkolleg*innen und Mitstreitende,

Bitte kommt zur gemeinsamen Protestaktion am kommenden Mittwoch, 15.01., vor das Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin!

Anlass ist der Fall der Imkerei Seusing aus Brandenburg, die aufgrund zu hoher Glyphosatbelastung über vier Tonnen Honig entsorgen muss. Ein Alptraum, den schon so mancher Imkerbetrieb durchlaufen musste und der heutzutage leider viele von uns treffen kann. Deshalb wollen wir Solidarität zeigen und Bundesagrarministerin Julia Klöckner die Konsequenzen ihrer verfehlten Politik direkt vor Augen führen. Gemeinsam werden wir den Glyphosat-belasteten Honig der Seusings vor dem Landwirtschaftsministerium abladen und Klöckner zu einer Stellungnahme auffordern.

Ort: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin

Zeitpunkt: Mittwoch, 15. Januar 2020, 11 Uhr

Für die Aktion brauchen wir dringend noch tatkräftige Unterstützung. Bitte kommt mit Arbeitskleidung und Smoker. Je mehr wir sind, desto besser!

Alle Hintergründe zu dem Fall: www.aurelia-stiftung.de/glyphosat-im-honig

Weitere Terminhinweise:

Samstag, 18.01.20, ab 12 Uhr: Gemeinsamer Imker-Block auf der Großdemonstration „Wir haben es satt!“. Ort: Brandenburger Tor, Platz des 18. März, 10117 Berlin.                                               

Wer es einrichten kann

um 10 Uhr

Bauernprotest beim Agrarministergipfel

Übergabe der bäuerlichen Protestnote beim Auswärtigen Amt (Werderscher Markt 1, Berlin-Mitte)

Treffen ab 11.30 Uhr       zum Anzünden der Smoker unter dem Brandenburger Tor

Samstag, 18.01.20, ca. 14.30 Uhr: Imker Sebastian Seusing spricht auf der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor.

Weitere Informationen zur Demonstration: www.wir-haben-es-satt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.